Startseite private Krankenversicherung Personenversicherung Sachversicherung Impressum
Krankenversicherung
Private Krankenvers.
Private Zusatzvers.
Personenversicherung
Rentenversicherung
Riester Rente
Rürup Rente
Berufsunfähigkeit
Lebensversicherung
Risikolebensvers.
Sachversicherung
Gewerbeversicherung
Rechtsschutz
Hausratversicherung
Unfallversicherung
Privathaftpflicht
Gebäudeversicherung
Bauherrenhaftpflicht
Tierhalterhaftpflicht
KFZ-Versicherung
Sonstiges
Impressum
Datenschutz
Partner
 

Durch eine Privathaftpflichtversicherung optimal abgesichert


Eine Privathaftpflichtversicherung hilft bei der Absicherung von Risiken des täglichen Lebens. Wie schnell ist mal ein Missgeschick passiert. Jeder ist doch schon einmal in eine solche Situation im Leben geraten und weiß sicher auch, dass in einigen Fällen mit sehr erheblichen finanziellen Belastungen gerechnet werden muss, wenn man nicht genügend abgesichert ist. Hier gilt eben immer noch der alte Grundsatz, wenn irgendeine Person einer anderen Person immensen Schaden zugefügt hat, egal ob nun gewollt oder nicht gewollt, muss die Person für den Schaden haften und zwar mit dem gesamten Vermögen und dem gesamten monatlichen Einkommen. Das ist für fast alle Betroffene eigentlich gleichzusetzen, mit dem finanziellen Ruin oder einer Katastrophe, die unbedingt verhindert werden sollte. Man kann diesen immensen Schaden aber nur abwenden, wenn man sich zu einer Privathaftpflichtversicherung entschlossen hat. Die Privathaftpflichtversicherung schützt die jeweilige private Person vor dem finanziellen Ruin, denn sie übernimmt im Fall eines aufgetretenen Schadens die gesamten Forderungen aus eventuell anfallenden Schadensersatzansprüchen der geschädigten Person. Durch eine abgeschlossene Privathaftpflichtversicherung werden unter anderem auch die Zahlungen bei aufgetretenen Personenschäden übernommen. Im Klartext zahlt hier die Privathaftpflichtversicherung bei Tod, bei Verletzungen und auch bei Beeinträchtigungen der Gesundheit. Ebenfalls wird bei entstandenen Sachschäden und Vermögensschäden gezahlt.

Eine weitere und völlig andere Seite der Privathaftpflichtversicherung ist der Schutz dem Geschädigten selbst gegenüber. Hier ist faktisch richtig, dass der Geschädigte über die vorhandene Privathaftpflichtversicherung des Verursachers seine eigenen Schadensersatzansprüche geltend machen kann. Auch dann ist dies der Fall, wenn der Schädiger selber auch nicht über die finanziellen Mittel verfügen sollte.

Es ist auch jedem selber überlassen, wie hoch die Versicherungssumme bei einer Privathaftpflichtversicherung sein sollte. Das entscheiden die Versicherten selbst, aber es wird doch eine Gesamtsumme von ungefähr 3 Millionen Euro als empfehlenswert gehalten. Nur so kann dann die Rentenzahlung optimal geleistet werden. Eine weitere Besonderheit bei der Privathaftpflichtversicherung ist, dass man in ihr auch die unverheirateten Kinder mit versichern kann. Dies geschieht allerdings in der Regel nur bis zum Ende der ersten Ausbildung der Kinder. Wenn die Kinder jedoch einmal aus dem Haus der Eltern ausgezogen sind und ihren eigenen Wohnsitz haben, kann in der Regel die Versicherungspolice aber auch umgeschrieben werden. Meistens werden dann auch noch sehr günstige Tarife angeboten. Wer eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen hat, kann immer mit einem Versicherungsschutz für ganz Deutschland rechnen und im Ausland ist die Person ebenfalls für die Dauer des Aufenthaltes ebenfalls abgesichert. Die Versicherung zahlt nur dann nicht, wenn eine andere Person vorsätzlich verletzt wird.

Direkt zum Vergleich
 

© 2019 adamo web:media